Die A-Jugend des Sport-Clubs musste am zweiten Spieltag der Kreisliga A einen deftige Packung verkraften. Im Auswärtsspiel beim Tabellenzweiten VfB Kirchhellen ging die Auswahl von Trainer Lars Altherr mit 0:15 baden. Schon zur Halbzeit lagen die Hasseler mit 0:9 im Hintertreffen. Besonders mit Kirchhellens Julian Thimm kam der Sport-Club nicht klar. Der Angreifer erzielte alleine fünf Tore. Berkant Aksoy unterlief zu allem Überfluss auch noch ein Eigentor zum 0:13 (67.). Besonders mit Blick auf den 1:0-Auftaktsieg in der Vorwoche gegen den SuS Beckhausen 05 kam die Klatsche überraschend. Altherr fand jedoch sehr nüchterne Worte für die Vorstellung seiner Jungs: "Gegen einen spielerisch sehr starken Gegner haben wir es nicht geschafft, kämpferisch etwas entgegenzusetzen, um so ins eigene Spiel zu kommen", merkte er an. Nun gilt es, die Pleite abzuschütteln und es am Sonntag im Derby gegen YEG Hassel wieder besser zu machen. Dies trifft im übrigen auch auf die weiteren Hasseler Juniorenteams zu. Die B-Jugend unterlag dem Erler SV 08 mit 0:5, die C-Jugend hatte im Gastspiel bei der SG Eintracht 07/12 ebenfalls nichts zu melden (0:6). Darüber hinaus verlor die D-Jugend beim SuS Beckhausen 05 mit 0:2 und die E-Junioren gegen den VfB Kirchhellen IV mit 4:10.