Die A-Jugend des Sport-Clubs musste am zweiten Spieltag der Kreisliga A einen deftige Packung verkraften. Im Auswärtsspiel beim Tabellenzweiten VfB Kirchhellen ging die Auswahl von Trainer Lars Altherr mit 0:15 baden. Schon zur Halbzeit lagen die Hasseler mit 0:9 im Hintertreffen. Besonders mit Kirchhellens Julian Thimm kam der Sport-Club nicht klar. Der Angreifer erzielte alleine fünf Tore. Berkant Aksoy unterlief zu allem Überfluss auch noch ein Eigentor zum 0:13 (67.). Besonders mit Blick auf den 1:0-Auftaktsieg in der Vorwoche gegen den SuS Beckhausen 05 kam die Klatsche überraschend. Altherr fand jedoch sehr nüchterne Worte für die Vorstellung seiner Jungs: "Gegen einen spielerisch sehr starken Gegner haben wir es nicht geschafft, kämpferisch etwas entgegenzusetzen, um so ins eigene Spiel zu kommen", merkte er an. Nun gilt es, die Pleite abzuschütteln und es am Sonntag im Derby gegen YEG Hassel wieder besser zu machen. Dies trifft im übrigen auch auf die weiteren Hasseler Juniorenteams zu. Die B-Jugend unterlag dem Erler SV 08 mit 0:5, die C-Jugend hatte im Gastspiel bei der SG Eintracht 07/12 ebenfalls nichts zu melden (0:6). Darüber hinaus verlor die D-Jugend beim SuS Beckhausen 05 mit 0:2 und die E-Junioren gegen den VfB Kirchhellen IV mit 4:10.

Der älteste Nachwuchs holte am vergangegen Wochenende als einziges Jugendteam des Sport-Clubs einen Sieg. Die Mannschaft von Trainer Lars Altherr bezwang den SuS Beckhausen 05 am heimischen Lüttinghof mit 1:0 und feierte damit einen gelugenen Auftakt. Trotz zahlreicher guter Torgelegenheiten mussten die Gastgeber lange zittern. Letztlich reichte der Treffer von Aydin Cem Akduman aus der 58. Minute aber zum Dreier. "Das war ein Arbeitssieg, wir haben immer etwas versucht, aber die Torchancen nicht genutzt und noch zu viel zugelassen", erklärte Altherr nach Abpfiff. Insgesamt war er aber dennoch zufrieden: "Die Mannschaft ist motiviert und versucht, die Vorgaben umzusetzen", betonte er.

Am kommenden Sonntag wird seine neue Truppe direkt mal auf eine harte Probe gestellt. Dann geht es für den Tabellenfünften zum Spitzenreiter VfB Kirchhellen, der zum Auftakt den SV Zweckel mit 6:2 wegputzte.

Für die weiteren Juniorenteams verlief der erste Spieltag dagegen alles andere als nach Plan: Die B-Jugend ging beim SV Horst 08 II mit 0:17 baden, nur unwesentlich besser viel das Ergebnis der C-Jugend im B-Ligaspiel gegen ETuS Bismarck aus (2:13). Die D-Junioren verloren gegen Preußen Gladbeck mit 1:7 und auch die E-Jugend kam ohne Erfolgserlebnis vom Auswärtsspiel beim BV Rentfort III zurück (1:11).

19 neue Spieler, nur vier kommen aus der A-Jugend der vergangenen Saison. Der älteste Nachwuchs des Sport-Clubs macht aktuell einen echten Umbruch durch. Neu-Trainer Lars Altherr, der aus der B-Jugend aufrückt und damit das Trainerduo Christian Greve/Martin Schmidtke beerbt, konnte einige Neuzugänge und auch viele ehemalige B-Jugendliche (z.B. Kevin Göppner, Sören Altherr und Berkant Aksoy) für die nächste Saison in der Kreisliga A gewinnen. Mit Torwart Moritz Drosdowski (zuletzt VfB Hüls), Nico Tappen (FSM Gladbeck) und Manuel Semder (Blau-Weiß Langenbochum) lassen sich nur einige vielversprechende Talente nennen, die vom Wechsel an den Lüttinghof überzeugt werden konnten.

Darüber hinaus sind auch einige Jungs wieder dabei, die bereits zu Beginn der vergangenen Spielzeit den Sprung in die A-Jugend wagten. Jonas Baust und Jan Obernolte legten im Anschluss daran eine Pause ein und wollen nun wieder angreifen.

Trainer Altherr stellte sich unseren Fragen und berichtet dabei über den neuen Kader und seine Vorstellungen für die nächsten Saison:

 1. Wie zufrieden bist du mit dem Kader?

"Wir sind, wie die letzten Wochen in denen wir schon mit dem neuen Kader im Training sind, sehr zufrieden mit der Zusammenstellung der Mannschaft."

2. Welche Ziele peilt ihr an?

"Ich persönlich halte generell nicht viel davon vor einer Saison einen möglichen Tabellenplatz  zu nennen, da es natürlich von einigen Faktoren abhängig ist. Es macht da mehr Sinn von Spiel zu Spiel zu denken. Intern werden wir natürlich der Mannschaft  unsere Vorstellungen mit auf den Weg geben, aber wohin es im Endeffekt gehen könnte, sieht man erst am Ende einer Vorbereitung bzw. nach den ersten Spielen."

3. Nur vereinzelte Spieler standen schon in der vergangenen Saison in der A-Jugend auf dem Platz. Könnte die evtl. fehlende Erfahrung ein Problem im Laufe der Spielzeit werden?

"Da in der vergangenen Saison in der A-Jugend nur wenige Spieler des Jungjahrgangs im Team waren, wussten wir das wir extern diesen Jahrgang stärken müssen. Dieses ist uns mit unseren Neuzugängen ganz gut gelungen. Denn diese haben in ihren Vereinen auch schon Kreisliga A Erfahrungen gemacht .
Ebenso die Spieler die aus der letztjährigen B-Jugend nun in die A-Jugend hoch gegangen sind. Somit konnten wir eine sehr gute Balance von Alt- und Jungjahrgang erreichen ."

 

Hier ist nun der komplette Kader:

Julius Diekmann.         
Moritz Drosdowski.       
Stefan Westphal.           
Damian Hense.               
Sören Altherr.                   
Jonas Baust.                    
Atilla Yaman.                     
Manuel Semder.               
Leon Schwikowski.          
Berkant Aksoy.                  
Tolga Aksoy.                      
Julian Drossel.                   
Rahman Gafari.                 
Tunahan Basan.               
Patrick Faust.                  
Kevin Göppner.                
Ömer Karademir.             
Jan Obernolte.                
Yannik Lenz.                  
Can Devecioglu.             
Nico Tappen.                   
Forde' Sory Camara.       
Alseny Camara.               

Trainer :    Lars Altherr
                   Thomas  Faust
                   Thorsten  Göppner

Unsere Jahrgänge 2008 + 2009

 

suchen Verstärkung.

 

Du hast Lust auf Fußball, Teimgeist und Spaß auch Abseits des Platzes.

Wir spielen und trainieren auf Kunstrasen

 

Melde dich bitte bei uns.

 

Selcuk Göcmen

0176/22398131

selcuk.goecmen@gmx

 

Liebe für den Fußball wecken, Spaß am schönsten Sport der Welt gewinnen.

 

Kreatives, altersgerechtes Training

Fußballübungen fantasievoll vermitteln

Spaß an der Bewegung fördern

Teamgeist wecken

 

"Ich werde nie die Worte meines Trainers bei den Bambinis vergessen. "Julius, du bist der Tiger und der Ball ist deine Beute". Diese  sehr schöne Zeit in meiner Kindheit hat mich bis Heute geprägt " (Zitat unseres Jugendspielers, Julius)

 

Das sind so im groben die Schlagworte für die neue G-Jugend vom SC Hassel.

Gesucht werden Kinder aus den Jahrgängen 2012 und 2013

 

Am 30. August .2018 geht es los mit einem ersten Treffen.

 

Bei Interesse melden bei Jörg Böving Tel. 0170/6730125

IMG 20180606 WA0002

Hier finden Sie schon bald Informationen zu unserem Nachwuschs

IMG 20180606 WA0001