Hygienekonzept für den Spielbetrieb auf dem Sportplatzgelände

 

 

+++ UPDATE +++

 

Auf der gesamten Platzanlage MUSS ab sofort eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden!!!

Lediglich auf dem eigenen Zuschauersitzplatz muss kein Schutz getragen werden, sofern der Mindestabstand gewahrt wird.

 

+++ UPDATE +++

 

Voraussetzung zur Teilnahme am Spielbetrieb - dies gilt für Trainer, Spieler und Zuschauer (m/w/d)

 

Durch die im Hygienekonzept des SC Buer-Hassel 1919 e. V. aufgeführten Maßnahmen soll das Infektionsrisiko auf ein Minimum reduziert werden. 

Mit Betreten des Vereinsgelände müssen die Inhalte des Hygienekonzept eingehalten werden. Das Hygienekonzept ist durch Aushang, Auslage und mündliche Bekanntgabe zur Kenntnis zu nehmen. 

Der Verein wird am Spieltag ein Verantwortlicher benannt, der die Umsetzung des Hygienekonzeptes überwacht und als Ansprechpartner zur Verfügung steht. 

Die Anreise sollte einzeln oder in einer kleinen Fahrgemeinschaft erfolgen.

 

1. Allgemeine Hygieneregeln

Der Mindestabstands (1,5 Meter) ist grundsätzlich in allen Bereichen außerhalb der Spielfelds einzuhalten.

  • Körperliche Begrüßungsrituale (z. B. Händedruck/Umarmungen) sind zu unterlassen.
  • Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung in unseren Räumlichkeiten. 
  • Beachten der Hust- und Nies-Etikette (Armbeuge oder Einmal-Taschentuch).
  • In Spielpausen ist der Mindestabstand auch auf den Spielfeldern einzuhalten.
  • Empfehlung zum Waschen der Hände mit Wasser und Seife (mind. 30 Sekunden) und/oder Desinfizieren der Hände.
  • Unterlassen von Spucken und von Naseputzen auf dem Spielfeld.

 

2. Grundsätzliche Vorgaben für die Teilnahme am Spielbetrieb und für den Aufenthalt auf dem Vereinsgelände

Kriterien für den Ausschluss vom Aufenthalt auf dem Vereinsgelände:

  • Andauernder Husten
  • Fieber (ab 37,5°)
  • Atemnot
  • sämtliche Erkältungssyptome (z.B. Schnupfen, Heiserkeit, Knochen- respektive Gelenkschmerzen
  • (starke) Kopfschmerzen
  • Verlust des Geruchs- und/oder Geschmackssinn

Des Weiteren führt eine Nichteinhaltung des hier dargelegten Hygienekonzepts ebenfalls zu einem Platzverweis

Sollten die oben genannten Symptome bei dir oder einer Person im eigenen Haushalt sowie im näheren persönlichen Umfeld auftreten, gilt es besonders sorgfältig die eigenen körperlichen Symptome zu beobachten und im besten Fall ein Betreten des Vereinsgeländes zu vermeiden - auch zum Schutz anderer Personen.

Solltest du, eine Person im eigenen Haushalt oder aus dem näheren Umfeld positiv auf das Corona-Virus getestet werden, so gelten die behördlichen Anordnungen zur Quarantäne. In einem solchen Fall bitten wir dich deinen jeweiligen Ansprechpartner umgehend darüber in Kenntnis zu setzen. Des Weiteren wird die betroffene Personen für mindestens 14 Tage vom Spiel- respektive Trainingsbetrieb ausgeschlossen und der Zutritt zur Anlage verweigert.

 

3. Aufenthalt auf dem Vereinsgelände

Grundsätzliches während und nach dem Spiel:

  • Die Mannschaft betreten und verlassen das Spielfeld getrennt von einander
  • auf den Trainerbänken ist der Mindestabstand einzuhalten oder ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen
  • die Trainerbänke werden nur vom Trainer/Co-Trainer und den Ersatzspielern genutzt
  • jeder Spieler hat eine eigene Trinkflasche
  • es sind ausreichend Spielbälle vorhanden, welche zu desinfizieren sind
  • überflüssige Kontakte wie beispielsweise nahes Herantreten oder Diskutieren sind zu unterlassen
  • die Halbzeitpause kann auf dem Spielfeld erfolgen
  • ein unnötiger Aufenthalt nach dem Spiel ist zu vermeiden

 

Umkleidebereiche:

  • während der Nutzung der Räumlichkeiten ist der Mindesabstand einzuhalten oder ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen.
  • sofern an einem Spieltag mehrere Mannschaften oder Schiedsrichter dieselben Räumlichkeiten nutzen, muss eine Wechselzeit in Höhe von 20 Minuten unter ausreichender Lüftung eingeplant werden
  • die Duschanlagen können unter Einhaltung des Mindestabstands und bei Beschränkung auf ein zeitliches Minimum genutzt werden
  • grundsätzlich sollte der Aufenthalt in Kabinen auf ein Minimum reduziert werden
  • in der Kabine sind Abfälle in die Abfallbehälter zu deponieren
  • beim Verlassen der Räumlichkeiten sind diese ausreichend zu lüften
  • Türklinken, Fenstergriffe, Duschköpfe, Duscharmaturen usw. sind regelmäßg zu desinfizieren
  • die jeweilige Gastmannschaft bezieht die Kabinen gemäß Belegungsplan

 

Publikumsbereich:

Hierzu gehören sämtliche Bereiche des Vereinsgeländes, die frei zugänglich und unter freiem Himmel inklusive. der freien Überdachung und der Tribüne am Rasenplatz sind.

  • beim Betreten des Vereinsgeländes werden eine Handdesinfektion und eine namentliche Erfassung aller Besucher mit telefonischer Erreichbarkeit gemäß Datenerhebung nach Paragraph 6 CoronaVO vorgenommen (es müssen korrekte Daten angegeben werden)
  • die Begrenzung der Zuschauerzahl erfolgt gemäß CoronaVO
  • die Zuschauer sind während des Aufenthalts auf dem Vereinsgelände verpflichtet den Mindestabstand sowie die vorgegebene Gruppengröße einzuhalten
  • entsprechende Hinweisschilder sind vorhanden
  • die sanitären Einrichtungen im Vereinsheim können von den Zuschauern genutzt werden - Betreten nur unter Einhaltung der allgemeinen Hygieneregeln

 

Gastronomie:

  • Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung in unseren Räumlichkeiten sowie Einhaltung des Mindestabstands
  • für die gastronomischen Angebote gelten die allgemeinen Vorgaben der CoronaVO
  • im Ausgabebereich werden entsprechende Infektionsschutzmaterialien wie Mundschutz, Einweghandschuhe und Desinfektionsmitteln bereitgestellt